Der SPD-Unterbezirk Landkreis Harburg bietet an, dass Spenderinnen oder Spender über die Internetseite www.michaelcramm.de die Kosten spenden, die mit der Herstellung und dem Plakatieren von Wahlplakaten für die Wahl des Landrates entstehen. Welches Motiv dabei plakatiert wird, legt der SPD-Unterbezirk Landkreis Harburg fest und kann dies auch aus rechtlichen oder inhaltlichen Gründen neu bestimmen.

Der SPD-Unterbezirk Landkreis Harburg kann entscheiden, Spenden abzulehnen, falls dabei Rechte Dritter verletzt werden oder falls damit gegen Gesetze verstoßen würde, aber auch aus anderen Gründen. Sie ist nicht verpflichtet, die Ablehnungsgründe zu benennen.

Über den Inhalt der Plakate inklusive Gestaltung, Text und Bildmotive, sowie die Form und Art der anderen Wahlkampfaktionen entscheidet der SPD-Unterbezirk Landkreis Harburg allein.

Steuerbegünstigung von Spenden:

Die Lohn- / Einkommensteuer ermäßigt sich um 50 Prozent der Beiträge und / oder Spenden an politische Parteien, höchstens jedoch um 825 Euro, im Falle der gemeinsamen steuerlichen Veranlagung von Paaren um 1.650 Euro. Diese Ermäßigung gilt damit für Beiträge und / oder Spenden bis zum insgesamt 1.650 Euro, bei gemeinsamer Veranlagung bis zu 3.300 Euro (§ 34 g EStG).

Darüber hinaus gehende Spenden und / oder Beiträge bis zu weiteren 1.650 Euro bzw. 3.300 Euro können als Sonderausgaben geltend gemacht werden (§10 b EStG).

Bei Spenden bis zu 300 Euro benötigen Sie keine Spendenquittung (§ 50 Abs. 4 Nr. 2 Buchst. b EStDV). Als Nachweis reicht Ihr Kontoauszug aus. Bei höheren Spenden benötigen wir zwingend Ihre Anschrift, um Ihnen im 1. Quartal des nächsten Jahres eine Spendenquittung zukommen lassen zu können.