DER LANDKREIS HARBURG MUSS ENDLICH AUCH IN GUTE HÄNDE!

STICHWAHL AM 23.10.

Eine starke Wirtschaft für den Landkreis Harburg

Die Wirtschaft ist das Fundament, auf dem wir im Landkreis Harburg stehen - denn von ihr hängen Arbeitsplätze ab und nur durch gute Gewerbesteuereinnahmen bleiben der Landkreis und die Kommunen handlungsfähig. Wir profitieren von der Nähe zu Hamburg - eine echte Wirtschaftsförderung findet aber kaum statt. Das muss sich ändern.

Inhalt

Wirtschaft im Landkreis Harburg: Meine wichtigsten Forderungen

  • Der Landrat muss in der Wirtschaftspolitik eine Führungsrolle im Landkreis Harburg übernehmen
  • Wirtschaftsförderung muss zur Chefsache werden und der Standort besser überregional vermarktet werden
  • Die Infrastruktur muss verbessert werden – digital wie auch im Bereich Mobilität und Logistik
  • Gewerbeflächen müssen kommunenübergreifend entwickelt werden
  • Der Landkreis Harburg soll vor allem Unternehmen mit einer großen lokalen Wertschöpfung ansprechen

Wirtschaftsförderung und Standortsicherung müssen Chefsache werden

Gute Wirtschaftsförderung funktioniert heute nicht mehr allein auf der rein lokalen Ebene. Es werden übergreifende Konzepte und Ideen benötigt. Der Landkreis Harburg hätte hier eigentlich eine Schlüsselposition, die er heute leider noch nicht wirklich ausfüllt. Für eine wirkungsvolle Wirtschaftspolitik braucht es gute Ideen und zielorientiertes Handeln. Das kann nur funktionieren, wenn Wirtschaftsförderung echte Chefsache ist und der Landrat mit mutigen Ideen vorangeht. Deshalb will ich Landrat werden und helfen, den Landkreis Harburg mit ganzer Kraft zu entwickeln und zu stärken. Dafür werde ich eng mit den Unternehmen und Gewerbetreibenden und mit den einzelnen Kommunen und Gemeinden des Landkreises zusammenarbeiten. 

Wirtschaftsförderung stärken

Der Landkreis Harburg könnte einer der attraktivsten Standorte in ganz Europa sein. Wir haben zwei Metropolen vor der Haustüre und sind nach außen verkehrstechnisch bestens angebunden. Allein – davon bekommt überregional kaum jemand etwas mit. Echtes Standortmarketing ist nahezu nicht vorhanden. Die Wirtschaftsförderung wird aktuell vor allem verwaltet – aber nicht aktiv gestaltet. Das muss sich dringend ändern! Ich möchte ganz konkret um neue Unternehmen werben, die Digitalisierung vorantreiben, Fachkräfte ansprechen – und die vorhandenen Unternehmen besser betreuen, vernetzen und fördern. Besonders am Herzen liegen mir dabei Gründer:innen, die viel mehr Unterstützung und Rückhalt verdient haben.

Den Wirtschaftsstandort entwickeln

Der Wirtschaftsstandort Landkreis Harburg hat unglaubliches Potenzial. Wenn wir unsere Wirtschaftsförderung ausbauen, müssen wir aber auch die konkreten Standortfaktoren endlich verbessern. Dazu gehört eine bessere digitale Infrastruktur und eine Stärkung der Verkehrsanbindungen innerhalb des Landkreises. Wir benötigen außerdem endlich eine gemeinsame, überregionale Planung von Gewerbeflächen. Von zentraler Bedeutung ist es zudem, bei der Ansiedlung von Unternehmen darauf zu achten, eine hohe Wertschöpfung sicherzustellen. Von Logistikunternehmen allein werden wir nicht leben können. Mir ist eine nachhaltige, klima- und umweltfreundliche Standortentwicklung daher sehr wichtig.

Kraftvolles Handeln für eine starke Wirtschaft

Ich will den Landkreis Harburg zu einem der stärksten Wirtschaftsstandorte in ganz Deutschland machen. Dafür muss der Landkreis mehr tun. Als Landrat werde ich mit vollem Einsatz daran arbeiten, gute Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Lasst uns gemeinsam handeln!

Beiträge zum Thema

Wirtschaft – 5 Ideen für eine wirkungsvollere Wirtschaftsförderung im Landkreis Harburg

Unser Landkreis kann mehr! Und ich möchte, dass wir kontinuierlich besser werden, vor allem im Bereich der Wirtschaftsförderung. Diese darf…

Wirtschaft – Wir wollen als Landkreis Harburg zum stärksten Wirtschaftsstandort Niedersachsens werden!

Wir wollen den Landkreis Harburg zum stärksten Wirtschaftsstandort Niedersachsens machen. Das klingt ambitioniert - ist es auch - aber wir…